Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Naturschutzstiftung.
Wir begrüßen Sie auf unserer Homepage und heißen Sie herzlich willkommen.

Wir arbeiten z.Z. an neuen Projekten für Wildblumenwiesen und den Erhalt der Röhrichtbestände in Altrheinarmen, die Sie auch gerne finanziell, praktisch oder ideell unterstützen können.

Termine

Fledermäuse - mit dem Rücken an der Wand?
2. Februar 2018 um 19 Uhr

Fledermäuse sind die mit Abstand am stärksten bedrohten Säugetiere in Nordrhein-Westfalen. Fast alle Arten werden in der Roten Liste der bedrohten Arten geführt. Was hat dazu geführt? Natürliche Umstände, menschliche Bedrohung oder…?

Dem müssen wir nachgehen. Die Naturschutzstiftung Niederrhein ist mit dem Projekt „GottesHaus für Fledermaus“ seit Jahren engagiert. Sie hat den bekannten Fledermausexperten Diplombiologe Paul Schnitzler gebeten, die aktuelle Lage im Kreis Wesel im Rahmen eines äußerst spannenden Vortrags mit phantastischen Lichtbildern darzustellen und die vielfältigen Möglichkeiten zum Schutz der Fledertiere aufzuzeigen.

Wir laden zu dem sehr interessanten Abend herzlich ein!

Termin: 2. Februar 2018 um 19 Uhr 
Ort: Naturschutzzentrum Wesel, 46483 Wesel, Freybergweg 9

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende für den Erhalt der Fledermäuse würde sich die Naturschutzstiftung freuen.

© in Memoriam Milan Podany

Ein Gastbeitrag von Margarete Klinkmüller:

Wildblumenwiesen sind schön und wichtig -  Mein Ausflug nach Xanten

Es gibt sie wieder, leuchtend bunte Wiesen am Niederrhein!

Sie blühen nicht im Verborgenen, jeder kann sie bewundern zwischen dem APX und der Xantener Südsee. Ein rosenroter Schimmer liegt über ihnen. Wiesenflockenblumen (Centaurea jacea) in Fülle blühen dort wochenlang bis zum Herbst. Manchmal fällt, laut zwitschernd, ein Schwarm Distelfinken (Carduelis carduelis) dort ein. Die schönen bunten Vögel lieben die Samen der Flockenblumen sehr und finden sie überall.

Es blühen noch viele andere Wildblumen in den Wiesen, aber die Flockenblumen beherrschen jetzt das Bild.

Margarete Klinkmüller

 

Über den Beitrag freut sich die Naturschutzstiftung; schreiben auch Sie uns gerne.

Die Naturschutzstiftung Niederrhein förderte die Einsaat für 2000 qm Blumenwiese im Freizeitpark Xanten. Zum Nutzen der Natur und zur Freude aller Betrachter. 

Geplant ist die Anlage von weiteren 3000 qm Wildblumenwiese.

Möchten Sie uns dabei finanziell unterstützen?

Jede Spende hilft!

UNTERSTÜTZER GESUCHT

Mit einer Spende für verschiedene Projekte oder einer Zustiftung können Sie dazu beitragen und beweisen, dass Ihnen der Lebensraum Niederrhein mit den ausgewiesenen Schutzgebieten besonderer Bedeutung am Herzen liegt.

NATURSCHUTZSTIFTUNG NIEDERRHEIN

Die „Naturschutzstiftung Niederrhein“ ist eine selbstständige und unabhängige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

UNSERE AUFGABEN

Die Naturschutzstiftung Niederrhein hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere die naturnahe bäuerliche Kulturlandschaft zwischen Duisburg und den Niederlanden als Erlebnis- und Lebensraum für Pflanzen, Tiere und nicht zuletzt für uns Menschen nachhaltig zu fördern und zu bewahren.

UNSERE PROJEKTE AM NIEDERRHEIN

Wildblumenwiese

Wildblumenwiese in Loikum.

GottesHaus für Fledermaus

Projekt der Biologischen Station im Kreis Wesel.

Forschungsvorhaben

Wir fördern z.Z. ein Projekt des Naturschutzzentrums im Kreis Kleve e.V. für den Schutz und die Wiederansiedlung von Röhricht in Altrheinarmen.

Anschrift

Naturschutzstiftung Niederrhein
im Naturschutzzentrum Wesel
Freybergweg 9

46483 Wesel

Kontakt

Tel. 0 20 64 - 56 737
oder
Tel. 0 20 64 - 51 904

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTIV FÜR DEN NIEDERRHEIN

Werden Sie Förderer unserer Gemeinschaft oder spenden Sie – jeder Euro hilft.